Drucken
0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Ahaus, den 14. Januar 2010 

   
Frühjahrskonferenz der Anti-Atom-Bewegung wieder in Ahaus.

 

 

Gemeinsam mit den Initiativen des Münsterlandes richtet die BI „Kein Atommüll in Ahaus“ e.V. die Frühjahrskonferenz in Ahaus aus.

Vom Freitag, den 19. März bis zum Sonntag, den 21. März 2010 soll in verschiedenen Arbeitsgruppen und Veranstaltungen die Machenschaften der Atomkonzerne beleuchtet werden. „Das völlige Politikversagen bei der Atommüllentsorgung, die kriminellen Machenschaften der Atomkonzerne und das gleichgültige Handeln der Kontroll- und Genehmigungsbehörden erfordern neue Strategien und Aktionsformen, um den Widerstand wirksamer zu gestalten“, so Heiner Möllers, der BI-Vorsitzende.

Ahaus wurde als Tagungsort gewählt, weil auch das Brennelemente Zwischenlager Ahaus (BZA) im Fokus der Atommüllentsorgung steht. Bereits im Mai 2008 war Ahaus Gastgeber einer gut besuchten Frühjahrskonferenz mit internationaler Beteiligung.

Abschluss der Konferenz ist der traditionelle „Sonntagsspaziergang“ vor dem BZA.

„Bevor wir das Programm veröffentlichen, freuen wir uns über Anregungen und Themenvorschläge aus der Anti- Atom- Bewegung“, führt Möllers weiter aus. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

 

Weitere Infos: www.bi-ahaus.de, www.sofa-ms.de, www.aku-gronau.de